Nicht gerade Ärger, aber doch ärgerlich:

Im Bild meine drei letzten, noch nicht entsorgten Exemplare aus meiner Battereiabfallkiste:

Sie zeichnen sich nämlich durch besoders hohe Ausfallraten auf Grund innere Kurzschlüsse aus.

Aber es gibt auch Positives von Varta zu berichten:

Die beiden 9V-Blockakkus auf der linken Seite haben bereits mehr als 30 Jahre auf dem Buckel und sind immer noch fitt, lediglich die versilberten Kontakte sind etwas oxydiert. Sie haben die anderen "modernen" Artgenossen auf diesem Bild bereits überlebt und werden sicher noch einige mehr davon überleben. Deren Lebensende widerum wurde zumeist von einer deutlichen Erhöhung des Innenwiderstandes eingeleitet, einige haben sich auch aufgeblasen. Die kaputten 9V-Blocks habe ich ausgeschlachtet, um noch einige der Knopfzellen weiter verwenden zu können - aber viel Freude hatte ich mit denen auch nicht.


Nachtrag 11/2006
Die besten Erfahrungen mit Ni-Akkus habe ich mit Panasonic-Akkus gemacht:




Hier vier AA-Akkus zusammen im Blister mit dem neuen Typ "eneloop" von Sanyo. Die vier Panasonic-Akkus (und meine 8 weiteren) sind ca. 6 Jahre alt und haben alle noch rund 90% ihrer Nennkapazitat. Für die Zukunft favorisiere ich jedoch die "eneloop", da diese weit geringere Selbsentladung aufweisen und somit deutlich weniger Pflege brauchen.

weitere Infos zum Akkuladen und zurück zur Homepage