Kalorienverbrauch beim Schwimmen, Laufen, Rad fahren und Treppen steigen

Wenn Du schwimmst, verbrauchst Du dabei etwa soviele kcal:
(5 * geschwommene Strecke in km - 0,11* Schwimmzeit in Minuten) * Körpergewicht in kg

Wenn Du gehst/läufst, verbrauchst Du dabei etwa soviele kcal:
(1,2 * gelaufene Strecke in km - 0,075 * Laufzeit in Minuten) * Körpergewicht in kg

Wenn Du Rad fährst, verbrauchst Du dabei etwa soviele kcal:
(0,55 * gefahrene Strecke in km - 0,11* Fahrzeit in Minuten) * Körpergewicht in kg

Wenn Du Treppen steigst (1mal rauf ) verbrauchst Du dabei etwa soviele kcal:
(0,0029 * Anzahl der Treppenstufen - 0,11 * Zeit in Minuten) * Körpergewicht in kg


Vergleichendes Beispiel für eine 4km lange Trimmstrecke bei einem Körpergewicht von 110kg

1. Strecke langsam laufen bzw. gehen in 40min:
(1,2 * 4 km - 0,075 *40min) * 110 kg  =  198 kcal  bzw. 198/7 =  28,29g Gewichtsverlust
Faustformel flott gehen:
kcal  = Strecke(km) * (Gewicht(kg) * 0,45

2. Strecke flott laufen bzw. gehen in 30min:
(1,2 * 4 km - 0,075 *30min) * 110 kg  =  281 kcal  bzw. 281/7 =  40,07g Gewichtsverlust
Faustformel leicht traben:
kcal  = Strecke(km) * (Gewicht(kg) * 0,65

also deutlich mehr Gewichtsabbau in kürzerer Zeit bei nur moderat höherer Anstrengung!!!

Der Mensch als Kraftmaschine

Hier bietet sich eine Rechnung zum Vergleich des Menschen mit der Mechanik an:

Im Ulmer Münster erreicht eine Person von 100kg Gewicht nach 768 Stufen und 10 Minuten die Höhe von 140 Meter:

140m  * 100kp * 9,81J/kpm  =  137 kJ (Kilojoul)
(0,0032 * 768Stufen - 0,11 * 10Minuten) * 100kg  ergibt nach obiger Formel:
134,7 kcal  bzw. in Kilojoul: 134,7kcal * 4,187kJ/kcal =  564 kJ
das entspricht etwa 0,18kcal pro Treppenstufe
------------------------------------------------
oder Faustformel für Treppensteigen:
kcal = (Stufen * Gewicht  in kg)  /  650
------------------------------------------------
und damit ergibt sich ein Wirkungsgrad von ( 137kJ / 564kJ) * 100% = 24,3%

Bei den Eingangs genannten Formeln für Schwimmen usw. geht auch die Zeit ein. Sie basieren auf dem zusätzlichen Verbrauch an Sauerstoff während der Aktivität, den ich in dem Büchlein "Bewegungstraining" von Dr. med. Kenneth H. Cooper gefunden habe. Ich hoffe, dass mir bei der Umrechnung in verbrauchte kcal kein Fehler unterlaufen ist - vielleicht kann mal jemand nachrechnen...

  

Zurück zur Homepage