14. Sept. 2010
Umleitung eines Festnetzanschlusses aufs Handy

Wie macht man das? Zuerst auf www.telekom.de gucken: Da geht nichts, denn die stellen gerade auf besseren Service um - na ja, wird auch Zeit. Der Mobil-Vertrieb ist aber erreichbar und in allen anderen Fällen soll ich eine 0800... Nummer anrufen.

Nun gut, da meldet sich der Sprachcomputer und nach minutenlanger Warte-Melodie der Vertrieb. Ich will aber nichts kaufen, ich möchte nur wissen, wie ich einen Festnetzanschluss der Telekom aufs Handy umleiten kann. Die Dame möchte die Rufnummer des Festnetzanschlusses wissen. Als gebranntes Kind vermute ich, dass sie einen Auftrag zur Rufumleitung generieren will, dass will ich aber nicht, ich will das selber vom betreffenden Festnetzanschluss aus machen, wenn ich's benötige. Sie fragt nochmal nach der Rufnummer- ich erkläre ihr, die sei doch egal, ich möchte lediglich wissen, wie ich einen Festnetzanschluss aufs Handy umleiten kann. Sie verbindet mich mit mit der Endgeräteabteilung.

Nach der üblichen Warte-Melodie meldet sich eine andere Dame. Ich möchte lediglich wissen, wie ich einen Festnetzanschluss aufs Handy umleiten kann. Die Dame will im Gegenzug die Rufnummer des Festnetzanschlusses wissen. Als gebranntes Kind vermute ich, dass sie einen Auftrag zur Rufumleitung generieren will, dass will ich aber nicht, ich will das selber vom betreffenden Festnetzanschluss aus machen. Sie fragt noch mal nach der Rufnummer- ich erkläre ihr, dass das doch egal ist, ich möchte nur wissen, wie ich einen Festnetzanschluss aufs Handy umleiten kann. Sie verbindet mich mit mit der Technikabteilung.

Nach der üblichen Warte-Melodie meldet sich ein Herr. Ich möchte nur wissen, wie ich einen Festnetzanschluss mit einfachem Tonwahltelefon aufs Handy umleiten kann. Der Herr will im Gegenzug die Rufnummer des Festnetzanschlusses wissen. Als gebranntes Kind ..usw. . Er  fragt nochmal nach der Rufnummer - ich erkläre ihm, dass das doch egal ist, ich möchte nur wissen, wie ich einen Festnetzanschluss aufs Handy umleiten kann. Nun will er wissen, ob es ein Tonwahl- oder MFC-Wahl-Telefon ist. Ich sage ihm, dass sei doch dasselbe. Er widerspricht und ich soll noch mal anrufen, wenn ich die Rufnummer des umzuleitenden Anschlusses weiß. Da sage dieses häßliche Wort...denn inzwischen

suche ich im Internet nach der Lösung. Es dauert keine 30 Sekunden und ich erfahre:
*21*Rufnummer_auf_die Umgeleitet_werden_soll#
und ausschalten mit
#21#

- und es geht!

Und als dann (am Nachmittag o.a. Gespräche) mein Heizugsfachmann nach meiner Heizugsstörung sah, erzählte ich ihm die Geschichte - und er wusste, wie Anrufweiterschaltung funktioniert: Er stellt seinen Geschäftsanschluss nach Feierabend genau so um. Bei Gelegenheit werde ich's noch meinem Bäcker erzählen ...